Terminarchiv

25./26.06.2019 | Workshop - Justizakademie Hessen

Gut reicht völlig! - Wege aus der Perfektionsfalle

Läuft Ihr Leben nach dem Motto : "Mach es richtig oder gar nicht!"? Setzen Sie sich selbst permanent unter Druck? Und gehen Sie dabei so langsam in die Knie?

Die gesellschaftlichen Vorgaben sind klar: Werde besser im Job, attraktiver, flexibler, leiste mehr - sei einfach perfekt! Doch mit diesem Grundsatz mutiert man nicht nur im Job schnell zum Hamster im Rad.

Die Folgen liegen auf der Hand: Menschen mit Perfektionszwang stehen meist unter großer psychischer und körperlicher Anspannung. Sie können schlecht abschalten und finden kein Ende bei der Arbeit. Was erschwerend dazu kommt: Sie können leider ihre Erfolge und Leistungen nicht genießen. All das geht auf Kosten der eigenen Zufriedenheit und Gesundheit.
Oft trifft es Menschen, die sich aus Angst vor Versagen, Ablehnung oder Zurückweisung in Details verrennen. Bloß keine Angriffsfläche bieten, immer Bescheid wissen, stets ein bisschen besser als die anderen sein!

Zielsetzung

Der Weg aus der Perfektionsfalle beginnt im Kopf. Beenden Sie mentale Selbstsabotage in Form von Perfektionismus, sich unter Druck setzen und lähmenden Katastrophengedanken. Feiern Sie Abschied vom schlechten Gewissen.
Im Workshop lernen Sie, wie Sie Ihren "Fehlerzoom" ab- und anschalten können und den intelligenten Einsatz des Pareto Prinzips (80:20). Verfolgen Sie die Technik des "höchsten Ziels" und gewinnen Sie dadurch Sicherheit beim Priorisieren.
Justieren Sie Ihren inneren Kompass neu, so dass Sie Lebensqualität nicht aus den Augen verlieren.